Bangor Reise - hanseaten-soest.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bangor Reise

Unsere Aktionen 2003 - 2016 > Aktionen 2007


Nach der Ankunft wurde die Gruppe von Keith Marshall durch Caernafon geführt und auch mit dem Schloss bekannt gemacht, in dem jeder, der König vom Vereinigten Königreich werden will, gekürt wird und den Titel " Prince of Wales " erhält. Ebenfalls am ersten Tag wurde bdie Gruppe von Bürgermeister Derek Hainge im Rathaus in Bangor begrüßt und empfangen. Viele Ratsmitglieder und ehemalige Bürgermeister hatten sich eingefunden, um bein Imbiss mit den Reiseteilnehmern zu plaudern und Erinnerungen auszutauschen.



Derek Hainge verwies in seiner Begrüßung auf die fast 35-jährige funktionierende Städtepartnerschaft zwischen Bangor und Soest und sagte " ich freue mich schon jetzt darauf im nächsten Jahr mit Bürgern von Bangor nach Soest zu kommen, um am Bördetag teilzunehmen um auch wieder viele Freunde zu treffen, die den 35-jährigen Ausstausch zwischen Bangor und Soest begleitet haben ". Besonders freute er sich Dagny Meyer in der Reisegruppe anzutreffen, die, so wie er sagte, ihm in den 70er Jahren die ersten Deutschstunden in Soest gegeben hatte, als er als junger Ingenier in Soest bei der Familie Koerner gelebt und in Werl gearbeitet hatte.


Zum Besuchsprogramm, welches von den Wallisern ständigt begleitet wurde, gehörte eine Rundfahrt über die Insel Anglesey mit Besuch der Ortschaft, die den längsten Namen der Welt trägt. Die weiteren Programmpunkte der Reisetage waren eine Stadtführung mit Keith Marshall in Bangor sowie der Besuch von Conwy und den Berühmten Gartenanlagen von Bodnand Garden.Zu Wales gehört Schiefer wie der Günsandstein zu Soest, und daher durfte eine Fahrt in die Schieferregion von Llechwedd mit einem Besuch der dortigen Schiefermine nicht fehlen.  Wer kennt nicht das schöne Porzellan aus Portmeirion und somit war ein Aufenthalt in dieser italienischen Stadt mitten in Wales auch vorgesehen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü