Filmabend - hanseaten-soest.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Filmabend


Filmabend

mit Wilfried Vollmar

in der Brunstein Kapelle
   


Mit Abstand konnten die Hanseaten sich beim Gastgeber Fritz Risken in der Brunsteinkapelle über die neuesten „Wallgeschichten“ durch Vereinsmitglied Wilfried Vollmar informieren.

Die Umbauarbeiten im Wallabschnitt vom Jakobi- zum Ulrichertor hatten den Vorsitzenden des Soester Filmklubs derart in den Bann gezogen, dass er gleich noch weitere Recherchen hinzugefügt hatte. So ist ja eine Deutung des Kattenturmes (Katzenturm?)  in Soest durchaus widersprüchlich. Wilfried Vollmar dazu:
„Der Katzenturm war der nächste an der Straße (Mellricher Tor = Ulricher Tor) über den man eine Katze an die schwächere Stelle schieben konnte, denn der Torbereich
war besser befestigt“.

Zur Erklärung: Die Katze war ein fahrbares Schutzhaus, das Angreifer im Mittelalter für die gesicherte Annäherung an eine Burg nutzten. Es war aus Holzbrettern oder Weidenrutengeflecht gefertigt und konnte an den Seiten offen oder geschlossen sein.

Auch die Bilder vom wiederentdeckten Bunker zeigten sehr eindrucksvoll, in welcher Enge sich die Soester Bürger während der Angriffe auf Soest im 2. Weltkrieg nur bewegen konnten.

Insgesamt war es ein spannender Abend!



















 
Fritz Riskens Meinung zu Corona …….

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü