Hansetag 2008 in Salzwedel - hanseaten-soest.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hansetag 2008 in Salzwedel

Unsere Aktionen 2003 - 2016 > Aktionen 2008


Hansetag Salzwedel  
2008



Wenn plötzlich der Bundespräsident aus der Menge die Hand zur Begrüßung
ausstreckt, ist das schon ein besonderes Erlebnis. Dieses konnten jetzt Dr.
Jobst und Gerhild Oehmichen, die als Reiseteilnehmer mit der Hanseatischen
Gesellschaft Soest den Hansetag in Salzwedel besuchten, hautnah erleben. In
dem kurzen Gespräch mit dem Staatsoberhaupt hatte das Ehepaar Oehmichen
darauf verwiesen, dass sie aus der alten Hansestadt Soest angereist seien.
Köhler begrüßte es, dass so viele Teilnehmer nach Salzwedel gekommen
seien.
Vor diesem sicherlich abschließenden Höhepunkt der 3-Tages-Fahrt, hatte die
fast 40-köpfige Gruppe, die unter der Leitung von Petra Menke-Koerner und
Hans Maaß nach Salzwedel gereist war, auch noch weitere Hansestädte in der
Altmark besucht.
Unter sachkundiger Führung hatten die Hanseaten Wissenswertes über
Salzwedel, Stendal und Tangermünde erfahren. Gerade an dem Städtchen
Tangermünde fiel die gut erhaltene Altstadt mit vielen Fachwerk- und
Backsteinbauten sowie eine fast vollständig erhaltene Burg und
Stadtbefestigung auf.
Durch die günstige Lage der Stadt an der Elbe, wurde die Stadt zum
Erhebungsplatz der Elbzölle.  Als Zweitsitz von Kaiser Karl dem IV. wurde die
Burg zur Kaiserpfalz. Was für die Soester das Zwiebelbier ist in Tangermünde
das „Kuhschwanzbier“, welches zum Abschluss des Besuches nicht fehlen durfte.
Mit vielen Eindrücken kehrte die Gruppe nach Soest zurück und blickt schon
jetzt auf den nächsten Internationalen Hansetag, der in Nowgorod - der ältesten
Stadt Russland, im nächsten Jahr durchgeführt wird.










bevor die Reisegruppe der Hanseatischen Gesellschaft
Soest den Veranstaltungsort des Hansetages erreichte,
wurden die Teilnehmer vom Soester Bürgermeister
Dr. Ruthemeyer begrüßt.


Salzwedel


Stendal


Tangermünde


Hansetag

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü