Int. Frauentag 2012 in Kampen - hanseaten-soest.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Int. Frauentag 2012 in Kampen

Unsere Aktionen 2003 - 2016 > Aktionen 2012


Internationaler Frauentag 2012

in Kampen

Es ist schon fast zu einer Tradition geworden, dass Soester Frauen mit Frauen aus der niederländischen Partnerstadt Kampen und dem Kamper Frauenrat den Internationalen Frauentag gemeinsam miteinander begehen. So hatte sich Petra Menke-Koerner vom International Ladies Club Soest im Jubiläumsjahr „20 Jahre Städtepartnerschaft Soest und Kampen“ mit 35 Frauen aus Soest auf den Weg gemacht, um gemeinsam mit den  Frauen aus der Hansestadt an der Ijssel  das Thema: „Sie will Voraus“ zu bearbeiten. Diese Thematik, die aufzeigen sollte wie Frauen wieder in den Berufsalltag eingegliedert werden oder auf dem Weg zur  Selbstständigkeit Unterstützung erhalten können, sollte auch die Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden aufzeigen
.


Nachdem zu Beginn der Veranstaltung die deutsche Delegation von der Beigeordneten der Stadt Kampen, Lidy Kiviet und Bea Lichtendal, Vorsitzende des Kamper Frauenrates begrüßt worden waren, stieg die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Soest,  Uta von Wecus, auf das Thema ein und zeigte Möglichkeiten auf,  wie Frauen sich wieder im Berufsleben einfinden können bzw. welche Schwierigkeiten  zu überwinden sind, wenn die Frauen sich selbstständig machen möchten. Gleichzeitig wies sie auf die Probleme hin, die Frauen mit Migrationshintergrund erwarten, wenn es nur alleine um die Anerkennung der Schul- oder Universitätsausbildung in Deutschland geht.



Bea Lichtendal zeigte Parallelen zu den Niederlanden auf und verwies auf den Vorteil, dass alle niederländischen Frauen einen Rentenanspruch haben und die Kinderbetreuung besser geregelt ist als es in Deutschland der Fall sei.
Bei der Verabschiedung  waren sich alle Teilnehmer einig, dass die Zusammenarbeit innerhalb der Städte Soest und Kampen weiter bestehen bleiben soll und dass der nächste Internationale Frauentag 2013 in Soest begangen werden soll.


Foto: (v.l.n.r.vorne stehend) Uta von Wecus, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Soest, Bea Lichtendal, Vorsitzende des Kamper Frauenrates und Petra Menke-Koerner vom International Ladies Club Soest, freuten sich gemeinsam mit den über 70 Teilnehmern bei der Veranstaltung zum Internationalen Frauentag in der niederländischen Partnerstadt Kampen über die gelungene Veranstaltung, die Frauen aus den Niederlanden und der Bundesrepublik Möglichkeiten und Wege zur Wiedereingliederung in das Berufsleben aufzeigen sollten.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü